Hast du wirklich zu wenig Zeit oder ist es zu viel Zeit, die du nicht nutzt?

Zeit nehmen – Zeit haben – Zeit verlieren – Zeit sparen – Zeit geschenkt bekommen – Zeit gewinnen – welche Formulierungen in Verbindung mit deiner Zeit kennst Du? Sind deine Formulierungen eher Positiv in Verbindung mit Zeit oder eher Negativ?

Jede Woche hat 7 Tage. Das entspricht 168 Stunden in der Woche die du zur Verf├╝gung hast. Bei 7 h Schlaf pro Tag bleiben dir 119 Stunden f├╝r deinen Alltag. Wie teilst du dir die verbleibende Zeit ein? Auf welche Posten verteilst du deine Zeit? Zeit f├╝r Dich, f├╝r die Arbeit, f├╝rs Training, f├╝rs Hobby, f├╝r Personen die dir wichtig sind….

Wieviel Zeit planst du f├╝r dein Training in der Woche ein? Hast du feste Zeiten? Mein 1. Tipp f├╝r dich ist eine feste Zeit f├╝r dein Training einzuplanen. Trage sie in deinen Kalender oder deinen Timer ein. Plane auch Zeit f├╝r Mentales Training ein. Mache dein Training zu deiner festen Gewohnheit.

Teile deine T├Ątigkeiten in 3 Priorit├Ątenklassen ein. Mein 2. Tipp f├╝r dich ist, dein Training in die erste Priorit├Ąten Kategorie einzusortieren. Was gibt es wichtigeres als deine Gesundheit und dein Immunsystem durch regelm├Ą├čiges Training zu st├Ąrken und dir ein gest├Ąrktes Gef├╝hl f├╝r die restlichen Aufgaben zu geben.

Beim 3. Tipp geht es um die Organisation des Trainings. Baue dein Training am Morgen vor deine Arbeit in deine Morgenroutine ein. Das Training am Morgen sorgt f├╝r Entspannung und Kreativit├Ąt im Kopf und du gehst mit dem guten Gef├╝hl in den Tag, schon etwas gutes f├╝r Dich und deinen K├Ârper getan zu haben. Was f├╝r ein tolles Gef├╝hl. Wenn es dir zeitlich nicht m├Âglich ist, versuche deinen Heimweg mit dem Training zu verbinden. Fahr nicht erst nach Hause und versuche dort den Rufen der Couch nach Erholung zu widerstehen. Am besten hast du deine Sporttasche gleich dabei und f├Ąhrst gleich von der Arbeit in den Wald zum Joggen oder ins FitnessCenter zum Training. Verabrede dich mit Freunden beim Training. Damit schl├Ągst du zwei Fliegen mit einer Klappe – Training und ne tolle Zeit mit lieben Menschen.

Verteile deine MentalTraining├ťbungen in mehrere Teile bis zu 10 Minuten ├╝ber den Tag, ist mein 4. Tipp. Wenn du das dreimal am Tag schaffst hast du 30 Minuten MentalTraining f├╝r Dich gemacht und noch 16 Stunden f├╝r die anderen Dinge in deinem Kalender.

Falls du ├Âfter das Gef├╝hl hast, dir fehlt die Motivation zu deinem Training, gebe ich dir gern Tipps zur Motivation f├╝rs Training. Gern gebe ich dir auch noch mehr Tipps f├╝r dein Zeitmanagement. Wenn du schon Trainingszeiten in deinem Wochenplan eingebaut hast und m├Âchtest dein Trainingsumfang steigern oder willst mit MentalTraining deine Leistungsf├Ąhigkeit erh├Âhen, kannst du dich gern zur Beratung an mich wenden.

Frank Wille – einf­čŽüchMENTAL

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.